Startseite > Krankenhaus > Informationen für Entgeltschlüssel

Informationen für Entgeltschlüssel

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns über Ihre Teilnahme am elektronischen Datenaustausch ("DFÜ") mit unseren Mitgliedsunternehmen gemäß §17c KHG.

Nachstehend finden Sie einige Informationen zur Generierung der Entgeltschlüssel für eine Wahlleistung Unterkunft ("Zimmerzuschläge").

Um entsprechende Entgeltschlüssel für die Abrechnung einer Wahlleistung Unterkunft nutzen zu können, müssen zunächst zwei Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Die Teilnahme Ihrer Einrichtung am elektronischen Datenaustausch muss gemäß §2 Abs. 1 der Rahmenvereinbarung Datenübertragung mittels der schriftlichen Beitrittserklärung beim Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. registriert sein.
  2. Für die Generierung der Entgeltschlüssel für eine Wahlleistung Unterkunft muss eine gültige Vereinbarung hinsichtlich der Angemessenheit der Zimmerzuschläge zwischen Ihrer Einrichtung und dem Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. bestehen. Sollte dies nicht der Fall sein, regen wir an, die entsprechenden Verhandlungen aufzunehmen. Hierfür stehen Ihnen die Kollegen der Abteilung "Wahlleistung Unterkunft" als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Bis zum Abschluss einer gültigen Vereinbarung können einzig die Entgeltschlüssel für medizinische Leistungen zur Anwendung kommen.

Um vereinbarte Entgeltschlüssel einsehen zu können, nutzen Sie bitte die "Krankenhaus-Suchmaschine". Über die Postleitzahl können Sie Ihre Einrichtung aufrufen.

Nach Aufrufen Ihrer Einrichtung werden unter der Rubrik "Wahlleistungen" die aktuellen vereinbarten Zimmerzuschläge für alle Zimmerzuschlags-Typen je vereinbarter Fachabteilung ausgewiesen. Bitte verwenden Sie die dort aufgelisteten Entgeltschlüssel zur Übermittlung der Rechnungsdaten für die Wahlleistung Unterkunft.

Der Aufbau der Entgeltschlüssel gestaltet sich wie folgt:

Die Entgeltschlüssel für die Wahlleistung umfassen insgesamt 8 Stellen. Die beiden ersten Stellen weisen den Zimmertyp aus:

  • Die "Einbettzimmer" beginnen mit der Nummer "54".
  • Die "Zweibettzimmer" beginnen mit der Nummer "55".
  • Die "Differenzzuschläge" beginnen mit der Nummer "56".
  • Die "Komfortzuschläge" beginnen mit der Nummer "57".
  • Die Stellen 3 bis 6 weisen die Fachabteilung aus (z. B. "0100" für die Fachabteilung "Innere Medizin" etc.)
  • Die Stelle 7 weist aus, um welche Zimmerkategorie es sich handelt. Diese Nummer ist fortlaufend, sofern mehrere verschiedene Zimmerkategorien in einer Fachabteilung vorgehalten werden.
  • Die letzte Stelle (8) weist aus, ob es sich um den Gesamtbetrag ("G") oder einen "Reservierungszuschlag" ("R") handelt.

Beispiel eines Einbettzimmers der Kategorie 1 in der Fachabteilung "Innere Medizin":

5401001G xx,xx Euro

Ein "Reservierungszuschlag" kann einzig für Einbettzimmer in Ansatz gebracht werden. (Vgl. hierzu die "Allgemeinen Regelungen zur Gemeinsamen Empfehlung" lfd. Nr. 6.)

Der besseren Übersichtlichkeit wegen, sind die "Reservierungszuschläge" in der Suchoption den jeweiligen Einbettzimmern direkt zugeordnet, also:

Einbettzimmer Kategorie 1,
Reservierungszuschlag Kategorie 1;

Einbettzimmer Kategorie 2,
Reservierungszuschlag Kategorie 2 etc.

Beispiel eines Einbettzimmers der Kategorie 1 in der Fachabteilung "Innere Medizin":

5401001G xx,xx Euro

Der entsprechende Reservierungszuschlag lautet dann:

5401001R xx,xx Euro

Sollten mehrere Kategorien an "Ein-" und "Zweibettzimmern" sowie "Komfortzuschlägen" in einer Fachabteilung vorliegen, orientieren Sie sich bei der Übernahme der Entgeltschlüssel in Ihr Abrechnungssystem bitte an den jeweiligen Beträgen.

Sollten bei der Abgleichung mit Ihren Daten Unstimmigkeiten hinsichtlich der Höhe der Entgelte oder der aufgeführten Fachabteilungen vorliegen, kontaktieren Sie uns bitte unter:

E-Mail:             entgeltschluessel@spam.pkv.de

Telefon:           (0221) 99 87 – 24 40

PC-Fax:            (0221) 99 87 – 24 41

Hinweis:

Um einen reibungslosen Ablauf im elektronischen Rechnungsdatenaustausch sicherstellen zu können, möchten wir Sie bitten, uns Ihre konkreten Entgeltschlüssel nach §301 SGB V mitzuteilen, die Sie im medizinischen Bereich im elektronischen Verfahren mit unseren Mitgliedsunternehmen verwenden werden. Dies betrifft die Entgelte folgender Anlagen Ihrer derzeit gültigen Entgeltvereinbarung:

  • E2
  • E3.1
  • E3.2
  • E3.3
  • Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden ("NUB")

Senden Sie diese Anlagen bitte an krankenhaus@spam.pkv.de

Weiterhin möchten wir Sie bitten, uns bei Änderungen dieser Daten in Ihrem Haus zeitnah zu informieren. Entsprechendes gilt für Veränderungen hinsichtlich der von Ihnen betriebenen Fachabteilungen.